Aktuelle Situation

WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

Dieser Artikel wird ständig bei neuen Nachrichten aktualisiert!

>>>Letztes Update 4. November 2020, 9.55 Uhr<<<

Information zu den Gottesdiensten:
Gottesdienste sind weiterhin möglich. Mund- Nasen- Bedeckung und platzgenaue Datenerfassung sind vorgeschrieben. Kindergottesdienst ist vorerst weiterhin möglich.
Kirchencafé findet ab sofort wieder online statt.>LINK< (Meeting-ID: 843 8699 9722, Kenncode: 106722). Für die Kinder unserer Gemeinde wird es dort eine extra Möglichkeit geben, um sich auszutauschen. Nach dem gemeinsamen Start wird es für die Kinder eine extra Gruppe geben.
Hauskreise können Räume für Gottesdienste buchen.
Konfirmandenunterricht findet weiterhin statt, die Christenlehre findet ebenfalls mit der Hilfe der Studenten in Kleinstgruppen statt.
Chor- und Posaunenchorproben, Kinder-, Frauen- und Seniorenkreis und Blaukreuztreffen fallen aus.
Pfadfinder und Junge Gemeinde treffen sich nicht. An einem Ersatz wird gearbeitet.
Das 24- Stunden- Gebet findet statt. Das Montagsgebet findet im großen Saal des Gemeindezentrums ebenfalls statt.
Unsere Kirchgemeinde hat für die Zeit der Beschränkungen eine zoom-Lizenz für Videokonferenzen gekauft. Diese kann von Hauskreisen unserer Gemeinde mit genutzt werden. Wer Interesse daran hat, melde sich bitte spätestens am Abend vorher bei Philip Grafe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kirchenvorstandswahl 2020

Ergebnis der Kirchenvorstandswahl vom 13. September 2020

Am 13. September wurden aus 12 Kandidaten 7 neue Kirchvorsteher und Kirchvorsteherinnen gewählt. Sie lauten in alphabetischer Reihenfolge:

Stephan Boden
Inge-Irene Gnaudschun
Annett Haase
Falk Hellmig
Maximilian Menzel
Claudia Reichelt
Frank Wagner

Von 705 wahlberechtigten Gemeindegliedern gaben 123 ihre Stimme ab.
6 Stimmen davon waren ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 17,4 %.

Diese sieben Gewählten haben drei weitere Gemeindeglieder in den Kirchenvorstand berufen.
 
Robert Jehn
Jan van der Kamp
Sigurd Kasischke
 
Gemeinsam mit dem Pfarrer, der ebenfalls Mitglied des Kirchenvorstands ist, besteht der Kirchenvorstand nun aus 11 Personen.

Im Gottesdienst am 1. Advent, dem 29. November wird der neue Kirchenvorstand eingeführt und der bisherige verabschiedet.

Gott segne alle Kirchvorsteher bei ihrem verantwortungsvollen Dienst.

Gemeinderüstzeit 2021

Information zur geplanten Gemeinderüstzeit 2021

Der Kirchenvorstand hat sich dafür ausgesprochen, trotz einer Corona-bedingten Preisänderung im Sommer 2021 vom 28.07. bis zum 01.08. zur Gemeinderüstzeit nach Triefenstein zu fahren. Wir wollen es (besonders den Familien) ermöglichen, zu den alten, günstigeren Konditionen teilzunehmen. Der höhere Betrag soll mit Spenden und Gemeindemitteln ausgeglichen werden. Bitte merkt euch diesen Termin vor. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit sich anzumelden werden in den nächsten Wochen folgen. Wir freuen uns auf eine gute und gesegnete, gemeinsame Zeit.

Dresdner Heidebogen

Ab 2021 gehören wir zum Kirchspiel „Dresdner Heidebogen“

Schon mehrfach wurde an dieser Stelle über die strukturellen Veränderungen in der Sächsischen Landeskirche berichtet. Die Mitgliederzahlen der meisten evangelisch-lutherischen Gemeinden sind rückläufig. Leider macht davon auch unsere Ottendorfer Gemeinde keine Ausnahme.
Die Strukturreform hat zum Ziel, den hauptamtlichen Mitarbeitern der Kirche (Pfarrern, Gemeindepädagogen, Kantoren, Verwaltungsmitarbeitern) Stellen anbieten zu können, von denen man auskömmlich leben kann. Man will Verwaltungsstrukturen verschlanken und die Organisation von Veranstaltungen optimieren. Das soll erreicht werden, indem die bisherigen Gemeinden in größeren Einheiten zusammengefasst werden. Die Kirchgemeinden unserer Region haben sich in einem langen Diskussionsprozess für die Form des Kirchspiels entschieden. Ab 2021 werden die Gemeinden Dresden-Klotzsche, Weixdorf, Langebrück, Wilschdorf-Rähnitz, Medingen-Großdittmannsdorf und Ottendorf-Okrilla ein Kirchspiel bilden. Der entsprechende Vertrag wurde im April unterzeichnet. Der Sitz des Kirchspiels wird in Dresden-Klotzsche sein.
Es wird nach wie vor so sein, dass die Pfarrer hauptsächlich in ihrem Seelsorgebezirk tätig sein werden. Die Zusammenarbeit der Kirchgemeinden, die im praktischen Gemeindeleben viel Selbstständigkeit behalten werden, regelt der gemeinsame Kirchenvorstand des Kirchspiels. Jede Gemeinde wird eine Kirchgemeindevertretung haben, die sich um die Belange vor Ort kümmert.
Es gibt eine Strukturgruppe der sechs beteiligten Gemeinden, die sich gemeinsam mit den Mitarbeitern darum bemüht, das Zusammengehen ab dem nächsten Jahr gut vorzubereiten. Bitte begleiten Sie diesen Prozess im Gebet, damit Bewährtes erhalten bleiben und gutes Neues wachsen kann.

Jungbläser gesucht

Jungbläser gesucht - Wachsen mit dem Bläserklang                                                       

(Zum Vergrößern bitte anklicken)
Flyer zum Ausdrucken als PDF >HIER<
  • 1
  • 2