StRUCKtur

Informationen aus dem stRUCKtur e.V.

Seit mittlerweile vier Jahren existiert unser Förderverein, mit dem wir die Arbeit der Kirchgemeinde flexibel und zielgerichtet stützen.
Langfristige Projekte wie die Anstellung unseres Jugendmitarbeiters gehören genauso zu unseren Aufgaben wie spontane Hilfen bei Veranstaltungen oder der Erwerb allgemeiner Arbeitsmittel. In Zusammenarbeit mit der Kirchgemeindevertretung gehen wir die Herausforderungen im Gemeindealltag an und können schnell reagieren.
Im Herbst war es notwendig, die landeskirchliche Stellenkürzung unserer Katechetin möglichst schnell zu kompensieren. Es war uns wichtig, die Qualität der Arbeit mit Kindern aufrecht zu erhalten, und mit Unterstützung einiger Spender können wir dies nun für die kommenden Jahre gewährleisten. Vielen Dank an alle „Möglichmacher“!
Unterstützen auch Sie die Arbeit unserer Kirchgemeinde finanziell über den Förderverein!

Götz Pecking
Vorsitzender stRUCKtur e.V.

Leitbild

Wie steht‘s eigentlich um unser Leitbild?

Hinter uns liegt ein Kirchenjahr, in dem wir uns an verschiedenen Stellen mit dem Thema Vergeben beschäftigt haben. Damit unser Leitbild weiter greif- und erlebbar wird, starten wir am 22. Januar im Gottesdienst mit einer dreiteiligen Themenreihe zu Wertschätzen. Auch dieses Thema ist Teil unseres Leitbildes. Ihr dürft euch auf drei verschiedene Prediger und vielleicht auch auf etwas anders gestaltete Gottesdienste freuen. In den bisherigen Vorbereitungen waren schon allerhand kreative Ideen dabei.
Sehen und gesehen werden – was das mit Wertschätzung zu tun hat, erfahrt ihr am 22. Januar im Gottesdienst.

Posaunenchor

Neue Ansprechpartner im Posaunenchor

Im Posaunenchor hat es einen Leitungswechsel gegeben. Die Leitung im Posaunenchor lag bisher bei Frau Gabriele Urban. Durch ihren Umzug wollte Frau Urban die Leitung im Posaunenchor gern abgeben. Neue Ansprechpartner sind nun Herr Kees van der Kamp und Frau Anke Matschke. Beide werden sich die Aufgaben im Chor und auch die Organisation der Proben und Bläsereinsätze untereinander aufteilen. Herr van der Kamp ist dabei eher Ansprechpartner nach außen, also z.B. für die Posaunenchöre unserer Nachbargemeinden. Frau Matschke übernimmt die Anfragen in unserer Gemeinde und ist für die Ausbildung neuer Bläser zuständig.
Zu erreichen sind beide wie folgt:

Anke Matschke: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
01520 / 5 83 76 06 oder 035205 / 456 82

Kees van der Kamp: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
0173 / 6414261

Besuchsdienst

Unsere Gemeinde braucht einen Besuchsdienst!

Viele Gemeindeglieder, denen der Weg zu den Gemeindeveranstaltungen schwerfällt oder nicht möglich ist, freuen sich darüber, wenn sie ab und zu besucht wer-den. Sie wollen am Gemeindeleben Anteil nehmen und selbst erzählen. Und es gibt im Leben von uns allen Anlässe, bei denen ein persönlich überbrachter Gruß aus der Kirchgemeinde gut tut.
Schon lange wünschen wir uns einen aktiven Besuchsdienst, der diese Aufgabe übernimmt. In der Zeit ohne Pfarrer vor Ort gewinnt dieser Wunsch noch einmal an Dringlichkeit. Deshalb startet die Kirchgemeindevertretung diesen Aufruf:
Überlegen Sie bitte, ob es Ihre Aufgabe sein könnte, in diesem Team für Besuche mitzuarbeiten!
Die Gruppe wird sich erst neu gründen. Sie können die konkrete Arbeitsweise der Gruppe selbst mitgestalten. Ihr Engagement und Ihre Ideen sind gefragt. Wieviel Zeit Sie investieren wollen, entscheiden Sie selbst.
Es sind Gemeindeglieder aller Altersgruppen gefragt. Eine fröhliche Mischung wäre perfekt. Sie haben die Chance, vielen Freude zu bereiten und unser Gemeindeleben um zahlreiche persönliche Begegnungen zu bereichern.
Wenn Sie noch Fragen haben oder sich schon entschlossen haben, im Besuchsdienst mitzuarbeiten, melden Sie sich bitte bei einem Mitglied der Kirchgemeindevertretung oder im Pfarrbüro.

Im Namen der KGV Claudia Reichelt

Erntedankfest 2022

Hier eine Bildergallerie von unserer geschmückten Kirche zum Erntedankfest am 11. September 2022.
Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden.