Grußwort Juni 2018

 Jahreslosung 2018: Offenbarung 21,6
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
 
Monatsspruch Juni 2018: Hebräer 13.2
Vergesst die Gastfreundschaft nicht;
denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.

 

 
Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser unserer Kirchennachrichten,
 
manchmal gibt es Dinge, die man selbstverständlich tut und dann zum Segen für andere und einen selbst werden können. Unerwartete Begegnungen haben es manchmal in sich. Gastfreundschaft ist etwas Wunderbares.

Gottesdienst mit Erklärungen

Zum Abschluß des Glaubensgrundkurses fand in unserer Kirche am Sonntag, dem 3. Juni 2018 ein Gottesdienst zur Entdeckung des Gotesdienstes mit Erklärungen statt.
Die Leitung hatte Prädikant Friedemann Schwinger.
 
Der Predigttext steht bei Jeremia Kapitel 23, Vers 16-29.
 
Ein Mitschnitt des gesamten Gottesdienstes ist unter folgendem LINK zu hören.
 
Hinweis: Die Lobpreislieder sind aus GEMA- Gründen nur verkürzt zu hören.
 
 
 
 
 
 
 
 

Ugandaprojekt

Wie wir schon informierten, unterstützen wir als Gemeinde ein neues Projekt in Uganda. Pfarrer David Nokrach mit Familie (linkes Bild) hat die Verantwortung für das Projekt an Straßen- und Waisenkindern übertragen bekommen. Rechts sehen wir das Ehepaar Petra und Jörg Nettelroth, die im Auftrag von Globe Mission Projekte in Uganda unterstützen. Jörg Nettelroth kommt am 30.06.und am 01.07.18 in unsere Gottesdienste und wird davon berichten.

 

 
 

Stühle

Am Sonnabend, dem 5. Mai 2018 fuhren einige Leute aus unserer Gemeinde zur Firma Reichelt nach Ruppendorf, um die Stühle unseres Gemeindezentrums neu zu beziehen.

Hier einige Bilder des Arbeitseinsatzes.

 
 

Vortrag

Herzliche Einladung zu einem Vortrag im Seniorenkreis zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung am 18. Juli ab 14.00 Uhr im Kirchgemeindezentrum Ottendorf-Okrilla, Kirchstraße 2
Was wird aus mir, wenn ich selbst nicht mehr über medizinische Belange entscheiden kann? Informationen dazu aus der Sicht einer Ärztin im Seniorenkreis Ottendorf-Okrilla mit Möglichkeit zu Rückfragen und zum Gespräch. Auch interessierte Nichtsenioren sind dazu eingeladen.

 
 

Weihnachten im Schuhkarton

Liebe Gemeinde,
schon seit vielen Jahren organisieren wir die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Jedes Jahr stellen wir uns erneut die Frage: „Übernehmen wir die Aufgabe? Schaffen wir es?“
Jedes Jahr sagen wir nach der Aktion: „Wir haben es geschafft, unter Stress, unter viel Zeitaufwand, aber wir hatten gute Gespräche, gute Begegnungen, viele Schuhkartons sind wieder gesammelt.“
 
Auch dieses Jahr stellen wir uns erneute die Frage.
Ungern würden wir diese Aktion im Sande verlaufen lassen. Wenn wir dieses Jahr wieder mitmachen, brauchen wir Hilfe. Hilfe von zuverlässigen Leuten, die uns unterstützen, die Aktion insbesondere in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla durchzuführen. Wir denken besonders daran, Werbung zu verteilen, Ansprechperson in Ottendorf-Okrilla zu sein und ein Sammelpunkt in Ottendorf-Okrilla zu betreuen.
 
Wir würden uns über Rückmeldungen sehr freuen.
Tino und Heike Richter
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!