Grußwort Oktober

Jahreslosung 2020:  Markus 9,24
Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Monatsspruch Oktober: Jeremia 29,7  
Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn;
denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s euch auch wohl.

Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser unserer Kirchennachrichten,
„Suchet der Stadt Bestes“ ist ein Satzteil, den die Verantwortlichen der DDR - des „ersten sozialistischen Arbeiter- und Bauernstaates auf deutschem Boden“ - uns Pfarrern immer wieder mal gern zitiert haben. Vom zweiten Teil des Satzes aus Jeremia 29,7 hielten sie nicht so viel. „Betet für sie zum Herrn; denn wenn´s ihr wohlgeht, so geht´s euch auch wohl.“ Da ahnten die Genossen der SED wohl nicht, welche Kraft Gebete haben können.

Weiterlesen

Martinsfest

Martinsfest am Mittwoch, dem 11. November

Alle Kinder mit Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten sind dazu herzlich in unsere Kirche eingeladen! Beginn ist um 16.30 Uhr mit der Geschichte vom heiligen Martin. Danach gibt es den Laternenumzug und als Abschluss das Lagerfeuer auf der Pfarrwiese.

Kirchenrallye

Kirchenrallye im Sommer

Die Gemeindepädagogen aus der Region unseres zukünftigen Kirchspiels haben gemeinsam eine Kirchenrallye geplant. Das ist eine schöne Möglichkeit als Familie die Kirchen unserer Region per Rad, zu Fuß oder ... zu entdecken. Dabei gibt es rund um die Dresdner Heide auch Schätze zu finden. Unter diesem >LINK< kann die Rallye als PDF heruntergeladen werden.

Gemeindeabend

„Bereitet dem Herrn den Weg!“ - Gemeindeabend in einer Umbruchzeit

Vorausschauend soll hier bereits ganz herzlich zu einem besonderen Gemeindeabend eingeladen werden. Am 12.12.20 – das ist der Vorabend des 3. Advent, der die schöne Aufforderung, dem Herrn den Weg zu bereiten, zum Thema hat – soll auf Anregung eines Hauskreises ein Abend stattfinden, der speziell dazu einlädt, gärende Konflikte, alte Verletzungen und in der Gemeinde erlebte Enttäuschungen bewusst am Kreuz abzulegen, um frei zu werden für Neues, das Gott mit jedem Einzelnen von uns und mit uns als Gemeinde vorhat. Wir wollen Gott unsere Sehnsucht nach Einheit und Frieden bringen und um seinen Segen für unseren Neustart als Teilgemeinde des entstehenden Kirchspiels bitten. Bitte merken Sie sich den Termin vor! Näheres zum Gemeindeabend wird dann in den nächsten Kirchennachrichten zu lesen sein.

Dorothea Kuntzsch

Wer macht denn eigentlich jetzt die Kurrende?

Das ist eine „neue Dorothea“ und möchte sich Ihnen kurz vorstellen:
 
Seit 1985 bin ich in Dresden-Wilschdorf-Rähnitz Kantorin und leite seither dort die Kurrende. Ottendorf lernte ich in meinen Anfangsjahren durch eine gemein-sam mit Wilschdorfer Kindern gestaltete Theaterwoche kennen. Nun habe ich die Ottendorfer Kurrende übernommen und bin hier sehr freundlich empfangen worden. Besonders freue ich mich, dass ich hier wieder mit Klaus Urban und Ulrike Anhut zusammenarbeiten kann, die ich aus unserer gemeinsamen Wilschdorfer Zeit gut kenne.
Ein Herzensanliegen ist es mir, dass die Lieder, die wir in der Kurrende singen, unseren Glauben an Gott stärken und auch im Alltag in uns weiterklingen. Nun ist es wegen Corona noch schwierig mit dem Singen. Das ist sozusagen „Zukunftsmusik“. Zur Zeit singen wir erst mal nur wenig. Aber wir musizieren und tanzen gemeinsam, haben Spaß mit Rhythmus und Orff-Instrumenten. Es ist einfach schön, miteinander Musik zu machen.  Auf jeden Fall können gern noch Kinder dazukommen, - ich freue mich darauf!
Ihre / Eure Dorothea Kuntzsch

Konzert

Konzert am Sonnabend, dem 17. Oktober 2020 um 16 Uhr in der Kirche Ottendorf- Okrilla.

Zum Vergrüßern bitte anklicken

Jungbläser gesucht

Jungbläser gesucht - Wachsen mit dem Bläserklang                                                       

(Zum Vergrößern bitte anklicken)
Flyer zum Ausdrucken als PDF >HIER<

Gemeinderüstzeit 2021

Information zur geplanten Gemeinderüstzeit 2021

Der Kirchenvorstand hat sich dafür ausgesprochen, trotz einer Corona-bedingten Preisänderung im Sommer 2021 vom 28.07. bis zum 01.08. zur Gemeinderüstzeit nach Triefenstein zu fahren. Wir wollen es (besonders den Familien) ermöglichen, zu den alten, günstigeren Konditionen teilzunehmen. Der höhere Betrag soll mit Spenden und Gemeindemitteln ausgeglichen werden. Bitte merkt euch diesen Termin vor. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit sich anzumelden werden in den nächsten Wochen folgen. Wir freuen uns auf eine gute und gesegnete, gemeinsame Zeit.