Kirchenvorstandswahl

Informationen zur Kirchenvorstandswahl am 13. September 2020

Nach 6 Jahren werden in diesem Jahr in allen Kirchgemeinden und Kirchspielen unserer Landeskirche die Kirchenvorstände durch Wahl und Berufung neu gebildet. Die Wahl wird am Sonntag, dem 13. September 2020 im Anschluss an den Erntedankgottesdienst stattfinden.

Unser Kirchenvorstand wird wieder aus insgesamt 11 Mitgliedern bestehen, von denen eines der Pfarrer sein wird. Die Amtseinführung erfolgt am 1. Advent zum Beginn des neuen Kirchenjahres. Dieser neue Kirchenvorstand entscheidet in seiner ersten Sitzung dann darüber, welche zwei Mitglieder unsere Ottendorfer Gemeinde im Kirchenvorstand des Kirchspiels vertreten. Eine wichtige Aufgabe des neuen Kirchenvorstandes wird es sein, den Blick für die Region zu weiten und gleichzeitig Gemeindeleben hier vor Ort zu gestalten. Allen Gemeinden, die zu unserem Kirchspiel gehören werden, ist es wichtig, dass ein dem gewachsenen Profil der einzelnen Gemeinde entsprechendes Leben im eigenen Ort stattfindet. Um das ermöglichen zu können, ist eine eigene Gemeindevertretung unbedingt erforderlich.
Wahlberechtigt sind alle konfirmierten oder als Erwachsene getauften Kirchgemeindeglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und deren Wahlberechtigung in der Wählerliste verzeichnet ist. Außerdem sollen alle Gemeindeglieder, die das 14. Lebensjahr am Wahltag vollendet und sich zur Konfirmation 2020 verbindlich angemeldet hatten, zur Wahl zugelassen werden.
Gewählt werden können Kirchenmitglieder mit den gleichen Vorausset-zungen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Die Liste der Wahlberechtigten wird ab 2. Juni 2020 zur Einsichtnahme im Pfarrbüro ausgelegt.

Jetzt beginnt die spannende Zeit der Kandidatenfindung. Könnte es Ihre Aufgabe sein, in den kommenden Jahren - gemeinsam mit anderen - besondere Verantwortung für unsere Gemeinde zu übernehmen, das Gemeindeleben entscheidend mit zu gestalten? Bitte prüfen Sie genau, ob Sie hier Ihre Berufung spüren! Und denken Sie darüber nach, wen Sie sich gut als Mitglied der Gemeindeleitung vorstellen könnten! Sprechen Sie diejenigen an und ermutigen Sie sie, für den KV zu kandidieren! Ideal wäre eine gute Mischung aus KV-Mitgliedern mit Erfahrung und Neulingen, die frischen Wind und ihre ganz eigenen Begabungen mitbringen.
Lassen Sie sich herausfordern, an diesem wichtigen Gestaltungsprozess beteiligt zu sein! Kommen Sie mit unseren Mitarbeitern oder mit einem KV-Mitglied ins Gespräch. Und lassen Sie sich sagen, dass es neben aller investierten Zeit und aller Verantwortung eine wunderbare Aufgabe ist, innerhalb des Kirchenvorstandes dabei zu sein, Gottes Gemeinde in unserem Ort zu erhalten, zu entwickeln und mit vielen großartigen Menschen in Kontakt zu sein. Bitten wir Gott darum, dass sich die richtigen Kandidaten melden und wir einen Kirchenvorstand bekommen, der unter dem Segen Gottes für unsere Gemeinde da sein will.

Wahlvorschläge sind bis spätestens 2. August 2020 im Pfarrbüro einzureichen. Dabei müssen jeweils fünf wahlberechtigte Kirchgemeindeglieder diesen Wahlvorschlag mit ihrer Unterschrift unterstützen.
Außerdem muss der Vorgeschlagene mit seiner Unterschrift erklären, dass er bereit ist, das  vorgeschriebene Gelöbnis als Kirchenvorsteher unserer Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens abzulegen. (Der Wortlaut des Gelöbnisses ist >HIER< zu finden)
Nähere Informationen und die Vorlage zur Einreichung eines Wahlvorschlags können Sie im Pfarrbüro erhalten. Die Vorlage zum selbst Ausdrucken finden Sie >HIER<

Weitere Informationen zur Wahl folgen in den nächsten Kirchennachrichten.