Grußwort September 2018

 Jahreslosung 2018: Offenbarung 21,6
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
 
Monatsspruch September 2018: Prediger 3,11
Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit,
auch hat er die Ewigleit in ihr Herz gelegt;
nur das der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut,
weder Anfang noch Ende.
 

Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser unserer Kirchennachrichten,

 

es gibt eine Menge von Erfindungen, die uns das Leben ermöglichen oder wenigstens erleichtern. Manche Erfindungen nehmen wir als selbstverständlich hin, andere nehmen wir dankbar wahr.
Die beste Erfindung hat Gott uns geschenkt: Das Leben.

Die Liebe Gottes zeigt sich genau darin, dass wir leben können. Jeder Atemzug ist ein Zeichen der Liebe Gottes und sein Geschenk an uns. In seinem Lied: „Vergiss es nie“ beschreibt Jürgen Werth das in wunderbarer Weise.
Der Bibelvers für den Monat August erinnert uns daran, dass Gott die Liebe ist und uns einlädt, diese Liebe von Gott zu uns zu erwidern und mit anderen zu teilen. Gemeinschaft mit Gott ist ein wunderbares Geschenk seiner Liebe. Wenn wir Gottes Wort hören und annehmen, verspricht ER uns SEINE wohltuende und heilende Nähe. Die dadurch bewirkte gute Atmosphäre zwischen Menschen lässt uns Gottes Liebe erfahren. Gott will, dass seine Liebe unter und durch uns konkret wird und unser Leben prägt und verändert. In dem, was Jesus mit seinem Tod am Kreuz für uns getan hat, bietet Gott uns seine Vergebung an, damit die Liebe trotz unserer Unzulänglichkeiten in unserem Miteinander gelingen kann: in der Familie, in der Nachbarschaft, in der Gemeinde, in unserem Ort, auf Arbeit, in unserem Alltag, in unserem Land und in unserer Welt.
Gott gebe uns die Kraft, in seiner Liebe zu bleiben und diese Liebe mit anderen Menschen zu teilen. Wir laden Sie ein, das weiterhin zu üben.
    
Herzlich grüßt Sie ihre Kirchgemeinde mit Pfarrer Klaus Urban

Vergiss es nie:  Dass du lebst war keine eigene Idee,
und dass du atmest, kein Entschluss von dir.
Vergiss es nie: Dass du lebst war eines anderen Idee,
und dass du atmest, sein Geschenk an dich!

Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur!
Ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur.
Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu.
Du bist du, das ist der Clou, ja der Clou, ja du bist du.

Originaltitel: I got you -- Text & Melodie: Paul Janz - Deutsch: Jürgen Werth